• Arbeiten mit der Krise Bergmotiv
Leistungen

Arbeiten mit der Krise

Arbeiten mit der Krise


"Never waste a good crisis".

Die Corona Krise rüttelt uns alle durch und legt Muster offen. Muster von Menschen und Organisationen. Jede Krise stellt Denkroutinen und alte Gewohnheiten der Zusammenarbeit auf den Prüfstand. Wir erleben tiefe Verunsicherung gleichzeitig mit dem Aufblitzen neuer Ideen für Leben und Arbeiten.

Entscheidend für die Bewältigung von Krisen ist es, die ihr innewohnenden Entwicklungsmöglichkeiten zu nutzen. Diese ressourcenorientierte Haltung, die wir als systemische Berater*innen tief in unserer professionellen DNA verankert haben, leitet uns in Corona-Zeiten bei der Entwicklung von neuen Begleitungsangeboten für unsere Kunden.
Parallel zu den verschiedenen Phasen der Pandemiebewältigung antizipieren wir kontinuierlich die nächsten Herausforderungen für Leitungskräfte und Teams.

Hier ein Blick in unsere synthese „Arbeiten mit der Krise – Werkstatt“

Wir begleiten Führungskräfte
Führungskräfte sind in der aktuellen Krise besonders gefordert. Als Krisenmanager, als Beziehungsmanager, als Multiplikator, aber auch als Agent für die Gesundheit aller. Ein aktives Bewältigen der Krise gemeinsam mit dem Team stellt Leitungskräfte vor neue Anforderungen.

  • Führen auf Distanz – Kolleg*innen im HomeOffice
  • Führen in Hybrid-Situationen – Teams in Präsenz und Remote gleichzeitig
  • Mobiles Arbeiten vielfältiger machen
  • Gesundheits- und Hygienekonzepte umsetzen vor Ort
  • Neue Infrastrukturen für digitales Arbeiten fördern

Wir unterstützen mit Online-Coaching für Führungskräfte und Moderation von remote-Teamworkshops.

Resilienz stärken
Jeder Mensch erlebt unterschiedliche Herausforderungen, die sich für ihn/sie persönlich aus der Pandemie ergeben. Im Shutdown kämpften wir mit Isolation, Ängsten vor Infektionen und Erschöpfung im überfordernden, familiären HomeOffice-Alltag. Inzwischen wird klar, wie langfristig die wirtschaftliche Krise noch auf unsere Arbeitsplätze Einfluss nehmen wird. Auch das macht Stress. Und mit der Rückkehr an den Arbeitsplatz wird noch einmal deutlicher, wo wir – vielleicht auf Dauer? - Abschied von wichtigen Ritualen rund um das Arbeiten im Team nehmen müssen.

Im Online-Coaching und in Remote-Trainings geben wir Anregungen, wie Sie und Ihre Teams die Resilienz stärken können.

Teambegleitung in Zeiten mobilen und hybriden Arbeitens
Der virtuelle Rahmen für Zusammenarbeit, den uns der Shutdown mit seinen Videokonferenzen gestiftet hat, hat Organisationen viele innovative Schritte in der digitalisierten Kollaboration gehen lassen. Die emotionale Seite der Zusammenarbeit musste oft warten.

Wir wagen uns -auch remote- an schwierige Seiten der Zusammenarbeit.

  • Remote-Moderation von Konfliktklärungen im Team
  • Teamworkshops bei der Rückkehr ins Büro „Lernen aus interessanten Zeiten - was wir bewahren und verändern wollen“

Gesundheitsschutz als Impuls für die Organisationsentwicklung
Durch die Corona-Verordnungen sind Organisationen gefordert neue Prozesse und Routinen zu etablieren und diese auch nachzuhalten. Viele haben inzwischen „ihre Corona-Regeln“ formuliert und eingeführt. Das Controlling neu etablierter Maßnahmen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz zeigt nun die Veränderungsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit einer Organisation. Die Gesundheit aller zu schützen ist ein wichtiger und guter Grund, Veränderungen anzustoßen.

  • Wir begleiten die internen Krisenstäbe und Leitungscommunities bei der Umsetzung

Check der Geschäftsmodelle
Im Kompetenzfeld „Strategieberatung“ erfahren Sie mehr darüber, wie wir mit Unternehmen und Organisationen den grundsätzlichen Transformationsbedarf für das Geschäftsmodell erarbeiten.

synthese
Unternehmensentwicklung
Gärtnerstraße 27
20253 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 8972 1822
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu unserem Datenschutz.